Sie werden sicher nie davon genug haben, Paris zu erkunden, eine der meistbesuchten Städte der Welt. Genießen Sie klassischen Highlights der französischen Hauptstadt, bevor Sie sich aufmachen, ihre geheimeren Fleckchen zu entdecken.

LEVEL fliegt direkt von Paris Orly nach New York (Newark), Montreal, Guadalupe und Martinique. Jetzt buchen.

DINGE SIE IN PARIS UNTERNEHMEN KÖNNEN

1. EIN FARBENFROHES FEST

Wenn Sie keine Lust haben, sich durch die Menge zu drängen, um ein Selfie mit der Mona Lisa zu machen, sollten Sie das Musée d´Orsay am linken Seine-Ufer besuchen, in dem Sie viele Kunstwerke des Impressionismus und Postimpressionismus finden, darunter Cézanne, Gauguin, Monet oder Van Gogh. Sicherlich wird Ihnen auch auffallen, dass das riesige Gebäude von Anfang des 20. Jahrhunderts nicht aussieht, wie eine Kunstgalerie. Das liegt daran, dass es ursprünglich ein Bahnhof war.

2. EIN PARADIES FÜR DIE ANHÄNGER DER TAXIDERMIE

In Paris gibt es unglaublich viele Boutiquen und Designer-Studios. Beispielweise erhebt sich Deyrolle auf einer Anhöhe im Bohème-Viertel Montmartre, wo die Künstler Bilder auf den Pflastersteinen der Plätze malen und die Touristen Moules frites auf den Terrassen genießen. Die Architektur im Inneren der Kathedrale ist beeindruckend: unglaublich hohe Bogen, wunderschöne Glasfenster und eine majestätische Kuppel über dem Altar, bedeckt mit einem blau-goldenen Mosaik, das Christus, die Heiligen und die Jungfrau Maria darstellt. Wenn Sie möchten, können Sie 300 Stufen nach oben steigen, um es aus der Nähe zu bewundern.

3. HIMMLISCHER BESUCH

Die Basilika Sacré-Cœur erhebt sich auf einer Anhöhe im Bohème-Viertel Montmartre, wo die Künstler Bilder auf den Pflastersteinen der Plätze malen und die Touristen Moules frites auf den Terrassen genießen. Die Architektur im Inneren der Kathedrale ist beeindruckend: unglaublich hohe Bogen, wunderschöne Glasfenster und eine majestätische Kuppel über dem Altar, bedeckt mit einem blau-goldenen Mosaik, das Christus, die Heiligen und die Jungfrau Maria darstellt. Auf der Außenseite können Sie 300 Stufen hinaufsteigen, um es aus der Nähe zu bewundern.

4. MEMENTO MORI

Vielleicht erscheint es Ihnen etwas makaber, den größten Friedhof von Paris zu besuchen, aber der Père Lachaise ist ein faszinierender Ort (und kostenlos), um ein paar Stunden spazierenzugehen und die Grabsteine einiger der berühmtesten Persönlichkeiten der Geschichte zu suchen. Lassen Sie sich am Eingang einen Plan geben, denn sonst verirren Sie sich: hier liegen mehr als eine Million Menschen begraben. Die berühmtesten Gräber sind wohl die von Oscar Wilde, Jim Morrison, Edith Piaf oder Marcel Proust und sie sind normalerweise mit Blumen und kleinen Geschenken ihrer Bewunderer geschmückt.

5. NACHTLEBEN

Im Jahr 2011 weihte der Starregisseur David Lynch (berühmt durch Mulholland Drive und Twin Peaks) in Paris den Nachtclub Silencio ein. Nachdem man einen goldenen unterirdischen Tunnel durchquert hat, kommt man in ein geräumiges Labyrinth mit Kerzenbeleuchtung, in dem Hipster zusammenkommen, um bei einem Glas Wein Burlesque und Schlangenmenschen bei ihren Vorstellungen zu genießen. Zudem gibt es hier auch ein Kino, das rund um die Uhr geöffnet ist, einen Saal für Raucher, eine Tanzfläche, eine Bibliothek und das mysteriöse Blackroom.